Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Share on Social Media

Werden Sie Bienen- und Streuobstwiesenpate!

Die Honigbiene in der Region ist von verschiedenen Ursachen in ihrer Existenz bedroht. Nicht nur durch Krankheiten oder Milbenbefall, sondern auch durch den stetigen Rückgang der aktiven Imker. So ist zum Beispiel die Anzahl an Bienenvölkern und Imkern in Bayern ist in den letzten 30 Jahren um ca. 2/3 zurückgegangen.

Rund 80 Prozent aller Pflanzenarten sind auf eine Fremdbestäubung angewiesen und davon werden wiederum ca. 80 Prozent durch Honigbienen bestäubt. Das heißt: keine Bienen à kaum Bestäubung à wenig Obst und Gemüse. Da helfen dann auch weder Pestizide noch Düngemittel!

Darüber hinaus bestäubt die Honigbiene eine Vielzahl an Wildpflanzen, die auch Teil der Nahrungskette sind, und leisten hierdurch einen wesentlichen Beitrag zur Erhaltung des Ökosystems.

Ein Zitat das Albert Einstein zugeschrieben wird, besagt folgendes:

Wenn die Biene einmal von der Erde verschwindet, hat der Mensch nur noch vier Jahre zu leben. Keine Bienen mehr, keine Bestäubung mehr, keine Pflanzen mehr, keine Tiere mehr, kein Mensch mehr.

Sicher hätten wir für unsere Bienen auch eine Obstplantage anlegen können –wir haben uns aber für eine Streuobstwiese entschieden, da sie Lebensraum für ca. 5000 Tierarten bietet, darunter verschiedene selten gewordene Käfer, Spinnen, Falter, Eidechsen und Vögel. Wir wollen, dass auch ihre Enkel noch Falter wie Trauermantel oder Schwalbenschwanz flattern sehen können.

Leider ist es aber von Seiten des europäischen Agrarsubventionssystems nicht vorgesehen, dieses ökologische Projekt – einen kleinen Teil unserer Natur zu erhalten- zu unterstützen.

Sie können mit einer Patenschaft für die Bienen und die Streuobstwiese einen wichtigen Beitrag für eine gesicherte Bestäubung sowie die Erhaltung unserer Kulturlandschaft leisten.

Wir vergeben Patenschaften für unsere zertifizierte, ökologisch bewirtschaftete Streuobstwiese und die dort ansässigen Bienen.

Mit einer Patenschaft von 49.-€/Jahr können Sie symbolische 10 m² Streuobstwiese erhalten.

 
Natürlich gehen sie dabei nicht leer aus.

Als Pate erhalten sie dauerhaft 10% Ermäßigung auf unser gesamtes Sortiment im Hofladen und einmal im Jahr:

1 Maxnhof Bienen- und Streuobstwiesenpatenurkunde + Ausweis

Einladung zur jährlichen Streuobstwiesenbegehung
 
Erntepaket 1 x jährlich (August/September)
1 Pfund Bienenhonig
2 kg Obst und Gemüse
1 Fruchtaufstrich
1 Likör
 
Nutzen sie diese Chance und werden sie Pate!

Bitte ausdrucken ausfüllen und an uns senden bzw. in unseren Hofladen abgeben.

 

Ja, ich möchte Maxnhof Bienen- und Streuobstwiesenpate werden.

 
Name
 
 
Vorname
 
 
Straße
Hausnummer
 
 
Postleitzahl
 
 
Ort
 

Ort, Datum

 
 
Unterschrift
 
 

Bequeme Bezahlung per Lastschriftverfahren:

 

Name des Kontoinhabers

 

Name des Kreditinstituts

Kontonummer
 
 
Bankleitzahl
 
 

Mit meiner Unterschrift bestätige ich, dass der Maxnhof den Jahresbeitrag von 49,- € von oben genanntem Konto abbuchen darf.

 

Ort, Datum

 
Unterschrift
 

Maxnhof Inh. E.Betzenbichler

D-BY-006-44846 Öko-Kontrollnummer

Mooshamer Weg 4

84089 Aiglsbach

email: info@biomaxn.de    Tel: 08753/967063   Fax 08753/967062

             
 

Share on Social Media

Selbstverständlich ist es bei uns auch möglich, individuelle Betriebsbesuche für Besuchergruppen von Vereinen, Organisationen und Institutionen zu vereinbaren. Die zahlreichen Anfragen in den letzten Jahren, konnten wir dabei z.B mit Vorträgen über das Leben der Arbeiterbienen, Vorführungen der Honigschleuderung, Besichtigungen und über Führungen über die Streuobstwiese mit Erklärung der Ökologischen Bedeutung, Besichtigung der Bienenstände, Besichtigung von Küken und deren Schlüpfen, Bio-Junghennenaufzucht, Bio-Zweinutzungshühner, Ökologischer Gemüseanbau, Verdeutlichung von Ökologische Kreislaufwirtschaft, Produktprobe und Verköstigung im Hofladen, usw. usf., dabei auch weiter helfen. 

Kontakt:

Maxnhof Erwin Betzenbichler

 Mooshamer Weg 4a

 84089 Aiglsbach

 Tel: 08753/967063

 Fax: 08753/967062

 email: info@biomaxn.de